Repository | Book | Chapter

208964

(2010) Handbuch Gattungstheorie, Stuttgart, Metzler.

In hermeneutischer Perspektive erscheint die Gattungswahl als vom Autor intendierte und insofern als Teil einer Aussage, die sich als Werkbedeutung konkretisiert.

Publication details

DOI: 10.1007/978-3-476-00509-0_3

Full citation:

Baßler, M. , Nutt-Kofoth, R. , Till, D. , Blödorn, A. , Beilein, M. , Kaulen, H. , Backe, H. , Schmitz-Emans, M. , Zymner, R. , Schmeling, M. , Müller, R. (2010)., Problemkonstellationen der Gattungstheorie, in , Handbuch Gattungstheorie, Stuttgart, Metzler, pp. 47-130.

This document is unfortunately not available for download at the moment.